Sonntag, 6. Februar 2011

Nur Weichlinge Schälen die Orange

Ich sitze in meiner Essecke am Tisch und Esse eine Orange, ich breche die Frucht, den nur Weichlinge schälen. Das innere schmeckt klasse, ich drücke die Frucht auseinander, ein ziehen in den Augen sagt mir das ein Teil von dem Saft, nicht in meinem Mund gelandet ist. Ich werfe Fluchend die Zerfranste Orange weg, mit zu gekniffenen Augen taste ich mich in die Richtung wo sich der Küchenschrank befindet. Ich öffne eine Schranktür, das ziehen hat sich inzwischen zu einem brennen entwickelt, und taste alles ab, es scheppert, ich habe die Seite mit den Tassen erwischt. Eine der Tassen fällt aus dem Schrank auf meinen Fuß und zerbricht, ich öffne die andere Seite, das brennen ist zu einem Stechen Mutiert, endlich die Küchentücher. Ich wische mir die Augen trocken, das Stechen lässt nach, ich will zurück an den Tisch und trete in die Scherben. Ich schreie auf und Fluche, Ich mahne mich selbst nicht mehr ohne Schuhe in der Wohnung rum zu laufen. Ich halte den schmerzenden Fuß und hüpfe durch die Wohnung, genau auf die Orangenschale, ich rutsche aus und mit einem Eleganten halben Salto, lande ich auf meinem Rücken. Meine Katze, die auf dem Stuhl sitzt, Applaudiert mir. Ich versorge meinen Fuß, während ich das tue fällt mein Blick auf die Schüssel mit dem Obst, ich nehme mir noch eine Orange und breche sie auf, denn nur Weichlinge schälen.

Raziael

Kommentar veröffentlichen